Hannover Marktkirche

Stellenauschreibung ZfG

Das Zentrum für Gesundheitsethik in Hannover sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

2 wissenschaftliche Hilfskräfte (m/w/d)

auf 520 Euro Basis (ca. 20 Std/Monat je nach Qualifikationsstufe). Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Mitarbeit im medizinethischen Forschungsprojekt „Patientenautonomie und Shared Decision Making bei neuen Verfahren Personalisierter Medizin zur Behandlung von Lymphomen“
  • Unterstützung bei allen Schritten des Projekts, insbesondere Literaturrecherche, Datenerhebung, Datenanalyse, Vorbereiten von Publikationen und Durchführung von wissenschaftlichen Veranstaltungen
  • Unterstützung bei der Projektkoordination im Austausch mit EU-Partnern im Projekt
     

Wir bieten:

  • Ein kreatives Arbeitsumfeld und wissenschaftlichen Austausch
  • Erfahrungen in der praktischen Anwendung quantitativer und qualitativer Forschungsmethoden
  • Ein interdisziplinäres, kommunikatives Team
     

Wir erwarten:

  • Grundlegende Kenntnisse in der Ethik und/oder empirischen Methoden der Sozialwissenschaften; Interesse an medizinethischen Fragestellungen
  • Einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (mind. BA Niveau) in einem sozialwissenschaftlichen Fach, Philosophie, Theologie, Medizin, Pflegewissenschaft oder einem anderen Medizinethik nahen Fach
  • gute Englischkenntnisse
  • Freude am Arbeiten im Team
  • Kommunikationsfähigkeit, selbstorganisiertes Arbeiten und Offenheit

Das Zentrum für Gesundheitsethik ist ein Forschungs- und Dienstleistungsinstitut der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers mit Sitz in Hannover. Als interdisziplinär ausgerichtetes Institut beteiligt es sich mit eigenen Projekten, Tagungen, Vorträgen, und Fortbildungen am gesellschaftlichen Diskurs über eine ethisch verantwortbare Gestaltung des Gesundheitswesens.

Der Dienstsitz ist in Hannover.

Weitere Informationen zu der Stelle erhalten Sie bei der Direktorin des Zentrums für Gesundheitsethik, Dr. Julia Inthorn (Tel. 0511-1241-494, Julia.Inthorn@evlka.de). Die Homepage des Zentrums für Gesundheitsethik finden Sie unter www.zfg-hannover.de

Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) sind bis zum 15. Februar 2023 zu richten an: julia.inthorn@evlka.de

Die Bewerbungsunterlagen werden 6 Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

______________________________________________________________________________________________________________

Das Zentrum für Gesundheitsethik in Hannover sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d)

auf 520 Euro Basis (ca 20 Std/Monat je nach Qualifikationsstufe). Die Stelle ist zunächst auf 1 Jahr befristet mit Option auf Verlängerung.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Unterstützung bei der Vorbereitung, Durchführung und Evaluation von wissenschaftlichen Tagungen und Fortbildungen, sowohl online als auch in Präsenz
  • Unterstützung bei wissenschaftlichen Recherchen
  • Unterstützung bei administrativen Aufgaben
     

Wir bieten:

  • Ein kreatives Arbeitsumfeld und fachlichen Austausch
  • Einblicke in verschiedene Fragestellungen der Medizin- und Gesundheitsethik
  • Erfahrungen in der Veranstaltungsorganisation
  • Ein interdisziplinäres, kommunikatives Team
     

Wir erwarten:

  • Interesse an ethischen Fragestellungen
  • Studium der Philosophie, Theologie, Medizin, Pflegewissenschaft, Sozialwissenschaften oder einem anderen Medizinethik nahen Fach
  • Freundliches Auftreten
  • Freude am Arbeiten im Team
  • Kommunikationsfähigkeit, selbstorganisiertes Arbeiten und Offenheit

Das Zentrum für Gesundheitsethik ist ein Forschungs- und Dienstleistungsinstitut der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers mit Sitz in Hannover. Als interdisziplinär ausgerichtetes Institut beteiligt es sich mit eigenen Projekten, Tagungen, Vorträgen, und Fortbildungen am gesellschaftlichen Diskurs über eine ethisch verantwortbare Gestaltung des Gesundheitswesens.

Der Dienstsitz ist in Hannover.

Weitere Informationen zu der Stelle erhalten Sie bei der Direktorin des Zentrums für Gesundheitsethik, Dr. Julia Inthorn (Tel. 0511-1241-494, Julia.Inthorn@evlka.de). Die Homepage des Zentrums für Gesundheitsethik finden Sie unter www.zfg-hannover.de

Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) sind bis zum 15. Februar 2023 zu richten an: julia.inthorn@evlka.de

Die Bewerbungsunterlagen werden 6 Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.